Schwandorfs Schatten (Taschenbuch)

Was macht ein Journalist, der bei einer kleinen Zeitung angestellt ist, wenn er plötzlich der Story seines Lebens auf die Spur kommt? Er verfolgt unerbittlich diese Spur. So wie ein Jäger das Wild. Oder wie ein Tiger seine Beute. Jochen Kröger, der Ich-Erzähler dieses Buchs ist hinter einem Industriellen her, den er für einen Fälscher hält. Kröger glaubt, dass Max Schwandorf, der Gründer und Chef von Schwandorf Computer Systems nicht der Mann ist, für den er sich ausgibt. Wie besessen recherchiert er diese Geschichte, weil er an Werte wie Wahrheit glaubt. Allerdings muss er am Ende feststellen, dass die Wahrheit niemand interessiert. Die Welt will betrogen sein, das ist sein Fazit gegen Ende des Buchs. Ein Buch über die Fälschung der Welt, an der wir jeden Tag teilhaben. Und darüber, dass auch das Aufdecken der Wahrheit keine Konsequenzen hat. Dass auch er selbst keine Ausnahme von der Regel ist, dass auch er sich selbst und andere betrügt, muss er schmerzhaft feststellen. Die Schlüsse, die Kröger aus all dem zieht, sind sicher fragwürdig. Aber die eigentliche Frage ist, ob es so etwas wie ein richtiges Leben im falschen geben kann. Davon handelt dieser Roman.

Titelbild: Jürgen Lüber
  • Taschenbuch : 327 Seiten
  • ISBN-10 : 3864603773
  • ISBN-13 : 978-3864603778
  • Herausgeber : BookOnDemand – vabaduse; 1., Auflage (9. Mai 2016)
  • Sprache: : Deutsch

Vertrieb

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

error: Content is protected !!