Der Narr

Versuch über eine literarisch-theologische Figuri von Bernd Giehl „Mama, ist die Frau aber dick.“ Die kleine Ursula sagt das zu ihrer Mutter, als die Tante, die sie noch nie gesehen hat, die Familie besucht. Die Mutter ist peinlich berührt, aber die Tante lacht nur und sagt: „Kinder und Narren sagen […]

Die Offenbarungen des Schwarzen Quadrats

Glaube, Liebe, Hoffnung, Kunst Bernd Giehl (Texte)  &  Hubertus Graef (Fotos) Das Gemälde Das Schwarze Quadrat von Kasimir Malewitsch wurde zum ersten Mal 1915 bei der letzten futuristischen Ausstellung in Petrograd (St. Petersburg) gezeigt und gilt seither als eine der Ikonen der Malerei des 20. Jahrhunderts.In der damaligen Ausstellung wurde es an der höchsten […]

Schwandorfs Schatten (Taschenbuch)

Was macht ein Journalist, der bei einer kleinen Zeitung angestellt ist, wenn er plötzlich der Story seines Lebens auf die Spur kommt? Er verfolgt unerbittlich diese Spur. So wie ein Jäger das Wild. Oder wie ein Tiger seine Beute. Jochen Kröger, der Ich-Erzähler dieses Buchs ist hinter einem Industriellen her, […]

Malcesine

Was wüssten wir vom Glück ohne sein Gegenteildenke ich, von meinem Balkon aus aufs Wasser schauendund das ochsenblutrote Haus am Ende der Bucht vor dem Panorama der Berge  was wüssten wir  ohne die fünfzehn Mal wiedergekäuten  Brocken  in der Sitzung   gut abgehangen und halbverdautund ohne das „Ich hab da noch ne Frage“ und den gemurmelten Fluch nachts um halb elf  wenn wir […]

Altenhimmel

Bild und Bildbearbeitung  Ein Ortsschild. Aber merkwürdig. Es steht mitten in einem riesigen Baum. Nirgendwo ist ein Haus zu sehen.  Ob hier ein Ort ist? Man kann es nicht erkennen. Und dann noch dieser Name. „Altenhimmel“.  Wunderschöner Name. Fast noch schöner als „Linsengericht“ oder „Lieblos“. Die kennt wahrscheinlich jeder, der schon […]

Hochwürden geht auf Wallfahrt (9)

Von Altenhimmel nach Tüchersfeld Hochwürden saß bereits am Frühstückstisch, als Berta Wilhelmine den Frühstücksraum betrat. Sie fühlte sich noch nicht so richtig wach, und hoffte auf ein vernünftiges Frühstück und vor allem einen guten Espresso. Nach dem gestrigen Reinfall mit dem „Fragezeichen- Frühstück war sie schon ein wenig skeptisch. Und […]

Hochwürden geht auf Wallfahrt (8)

Der „Steinerne Beutel“und das Wiesenttal Hochwürden hatte entschieden. Das Frankenbier zwischen den Gerippen war für seine Fantasie anregend gewesen. Also beschloss er mit Berta eine Rundfahrt zu machen. Erstmal in der nahegelegenen Behringersmühle eine kleine Brotzeit einnehmen und anschließen das Wahrzeichen der Stadt Waischenfeld anzusteuern. Die Fahrt ging durch das […]

Hochwürden geht auf Wallfahrt (3)

Gedanken und Eindrücke einer vielseitigen Landschaft Kaum hatte Berta sich gedanklich von der etwas sonderbaren nächtlichen Schlafstätte und der Bäckersfrau getrennt, konnte sie sich wieder voll und ganz auf die Weiterfahrt konzentrieren und diese auch genießen. In einem der Führer, den Berta sich besorgt hatte, war zu lesen, dass die […]

Der Bestatter

Jeden Morgen, nachdem ich ausgiebig gefrühstückt und die Zeitung gelesen habe, gehe ich in den Aufbewahrungsraum im Seitenflügel des Hauses. Mein Handy lasse ich in der Wohnung liegen. In diesen Minuten soll nichts unser Zwiegespräch stören. “ Guten Morgen, ihr Lieben,“ sage ich zu den dort aufbewahrten Urnen. Ich hoffe […]

Jürgen

Liebe Verwandtschaft, Angehörige, Freunde und Bekannte, für den ein oder anderen mag dies ein ungewöhnlicher Weg sein, Euch über den Gesundheitszustand von Jürgen zu informieren. Für uns ist es der Weg um mehr Zeit, Ruhe, Kraft und Freiraum zu haben sowie Euch zeitnah auf dem Laufenden zu halten. Sonntag, 08.03.2020 […]

Die Kunst der Sinnlichkeit

Eine Schule für Sinn und Sinne Eine Schule für die Sinne, oder die Kunst der Sinnlichkeit habe ich diesen Beitrag genannt. Die Idee dazu bekam ich, als ich vor einigen Wochen den neuen Katalog aus dem PRANA Verlag bekommen habe. Auf der Vorderseite des Katalogs ist eine sehr ansprechende Aufnahme, […]

Vespa-Tour FiPiLi 2017

Toskana 23.08.2017 – 14.09.2017 Diese Tour führte mich 3 Wochen in die Toskana. Über die Alpen an den Comer See in die Poebene. Nach Pontedera ins Piaggio-Museum und ans Mittelmeer bis La Spezia. Der Küste entlang zurück nach Genua und weiter bis nach Menton in Frankreich. Viele Höhepunkte reihten sich […]

Oh du fröhliche…..

Allen Besuchern von unserem Blog wünsche ich ein frohes, friedvolles und gesegnetes Weihnachtsfest.

Tagebuch eines Zigarren-Liebhabers

Sind Sie Liebhaber schöner Dinge? Oder Liebhaber des Besonderen, oder Liebhaber des Genusses ? Ja! Dann sind Sie hier richtig. In diesem Bloc erfahren Sie, die bisher noch nicht bekanntgegebenen Geheimnisse aus einem Tagebuch eines Zigarrenfreundes. Begleiten Sie mich auf dem Weg des Geschmacks, der Gerüche, der Erfahrungen und den […]

Hochwürden geht auf Wallfahrt (6)

Vom Glockenläuten und Rosenkränzen
Endlich Sonntag! Ausschlafen war angesagt. Aber wer glaubte, dem wäre so, der hatte sich gewaltig geschnitten. Schließlich und endlich war das hier ein Wallfahrtsort, mitten im tiefgläubigen, erzkatholischen Bayern, nahe dem Bistum Bamberg. Es war kurz vor 5 Uhr früh

Von Bäumen Sträuchern und Waldwegen

Haben sie uns entdeckt? Dort vorne die zwei kleinen Farbkleckse, das sind wir auf unserem Waldspaziergang. Herrlicher Sonnenschein begleitet uns. Überall fällt das Licht noch durch die Baumkronen auf die bereits mit Laub überzogenen Wege. Welke Blätter, geschlagene Baumstämme, heruntergefallenen Äste oder dicke Wurzelstöcke unter dem Blattwerk, die neben uns […]

Auf der Suche nach Beeren, Gräsern und Pilzen

Beeren……. Ist sie nicht herrlich diese Hagebutte? Bei genauerem hinsehen kann man sogar noch die restlichen Rosenblätter erkennen. Sicherlich hat sie uns diesen Sommer mit ihrem Duft reich beschenkt. Der Cotoneaster, der gemeine Feuerdorn, Efeu, oder die Schneebeere, um nur einige zu nennen, säumen auf unserem Rundgang die von vielen […]

Ein Spaziergang über Felder und Streuobst- Wiesen

Machen Sie mit…… auf „Schusters Rappen“ oder gar in die Pedale treten, egal wie es jedem Einzelnen gefällt, so können wir Feld- Wander- und Waldwege auf vielerlei Art durchstreifen. Zwischendurch eine Ruhepause mit einem meditativen Blick in die Landschaft, oder auf den See hinaus, das ist Erholung pur. Frische Luft […]

Die letzten Blüten des Sommers

Wenn die Tage kürzer werden, leichte Nebelschleier sich über den See legen, der feuchte modrige Geruch der Morgendämmerung in unsere Nase steigt, dann beginnt der Herbst. Eine Zeit mit vielen Facetten und wundervollen Farben, die kalendarisch gesehen sich zwischen dem 22. September und 21. Dezember als die dritte Jahreszeit definiert. […]

Kunst und Automobile

Kommen Sie mit zu einem Rendezvous einer sehenswerten und interessanten Ausstellung beeindruckender Autolegenden, zusammen mit der gelungenen Kombination, den Malern Günter Scholz & Gerhard Elsner, sowie dem Steinbildhauer Frank Teufel Willkommen bei meinem Rundgang in einem außergewöhnlichen Museum bedeutender heimischer und internationaler Kunst, sowie einer faszinierenden Sammlung an Automobillegenden und […]

Hochwürden geht auf Wallfahrt (5)

Wallfahrtskirche zur Heiligen Dreifaltigkeit Berta Wilhelmine trat den Rückweg an und schlenderte durch die Gassen. Sie wollte die Füße vertreten, wie sie immer sagt, dabei natürlich auch noch ein wenig den Ort ansehen und anschließend in die Basilika gehen. Der mit gelb- weißen Fahnen geschmückte, Kirchplatz war bereits Menschenleer. Ihr […]

Bodensee Uferweg

Heute möchte ich euch einen kleinen Teil meiner Heimat zeigen. Um mit mir den Naturschutzpfad am Ufer des Bodensees entlang zu gehen, braucht ihr nicht einmal festes Schuhwerk, keine Trinkflasche, keinen Sonnenschutz und was man sonst so auf einem Spaziergang mitnimmt. Heute reicht einfach, sich in Ruhe in den Sessel […]

Museumsreif

von Bernd Giehl Neulich habe ich mir so ein Dings …. so ein tragbares Telefon … na Sie wissen schon, was ich meine … angeschafft. So ein kleines Teil, das man in die Jackentasche stecken und mitnehmen kann. Notfalls auch auf die Kanzel. Falls der liebe Gott gerade anruft. Der […]

Hochwürden geht auf Wallfahrt (2)

Reisebeginn und Landregen
Das Auto war fertig gepackt. Den beiden Eminenzen hatte Berta noch für die nächsten Tage einen Topf Gulaschsuppe gekocht. Sie wollte nicht, dass die Herren verhungern. Die Abschieds Zeremonie für die Zuhause Gebliebenen war kurz und schmerzlos. Berta Wilhelmine wollte nur noch weg. Sich für keine anderen Alltäglichkeiten mehr einspannen

Das VBa-Geheimnis

Es drängt mich sehr diese Geschichte aufzuschreiben, obwohl sie „top secret“ ist.  Jeder, der diese nachfolgenden Zeilen weiterliest, verpflichtet sich hiermit, den Inhalt nicht weiter zu geben. Niemandem, natürlich auch an sich selbst nicht ! Also quasi muss er sie wieder vergessen.  Versprochen ? Versprochen !  Es ist mir so unverständlich, warum und […]

Meine erste eBay Auktion ☺ 17.08.2019

Um dieses Objekt geht es. Ein Vespa-Kalender der Firma BERNER 2003. Zufällig bin ich darauf gestossen und da ich schon einige Vespa-Kalender besitze dachte ich, das wäre eine gute Erweiterung meiner Sammlung. Mein Problem: Keine Ahnung wie eine Versteigerung bei eBay abläuft. Also mal wieder meinen Sohn Marcus einschalten. In […]

Reparatur-Erfahrungen VNB

Bisher hatte ich keine Erfahrungen. Ich bin angewiesen auf die Hilfe von sogenannten „Schraubern“. Ich bin „Bastler“. Aber seit ich Rentner bin will ich an Colombine doch gerne selbst Hand anlegen. Das ist schwierig wenn du keine Erfahrung in der Mechanik oder Elektrik einer Vespa hast. Wo anfangen wenn ein […]

Mit Colombine über die Alpen

Reisebericht vom 03.07. bis 17.07.29015 Samstag, den 04.07.2015 Die erste Etappe führte mich vom Bodensee bis Summaprada im Rheintal. Zur Einübung ging es dann erst einmal über die Schwägalp. Im Hotel Reich gab es einen Schweizer-Wurstsalat und ein kleines Zimmer für die Nachtruhe. Der Splügenpass war meine erste größere Herausforderung. Eigentlich eher die von Colombine. […]