Aphorismen

sind kurze selbständige einzelne Gedanken Zitate Sprüche oder Lebensweisheiten, die uns hilfreich durch verschiedene Situationen des Lebens begleiten .

Vergebe dem Negativem in Leben, um es loszuwerden. Unsere Angst ist unser größter Feind. Dein Wissen ist deine Stärke.

Vergebe ich dem Negativen, auf allen Ebenen, das mich begleitet, dann vergebe ich auch dem Negativen aus meinem Leben. Ich werde das los, was mich hindert mein Leben zu verstehen und es im hier und jetzt zu gestalten. Die Angst, mein größter Feind versucht über mich zu bestimmen und hindert mich daran neue Gedanken zu finden. Doch die Stärke in meinem Leben, ist das Wissen um die Angst. Und dieses Wissen macht mich zum Sieger.

Heilung beginnt, wenn deine Muster und Tendenzen sich auflösen!

Wir, die Gefangenen unsere Muster und Tendenzen in die wir ein Leben lang verstrickt sind, haben es schwer diese aufzulösen. Immer wieder finden wir uns in neuen und wiederkehrenden Situationen in so ein Muster eingebunden zu sein und werden dadurch die Gefangenen unserer Selbst. Diese zu Durchbrechen stellt wahrlich oft, eine unendliche Kraftanstrengung für uns dar. Schon allein den Gedanken zuzulassen, dass wir diese Muster durchbrechen wollen, bringt uns Heilung.

Habe Nachsicht mit deinen Fehlern. Wenn du einen Fehler machst, bist du klüger als vorher.

Wir!… wir machen doch keine Fehler…..einen Satz den man überall und immer wieder hören kann. Selbst die Politik und die Kirche sind ohne Fehler. Sie haben die „Fehlerlosigkeit “ für sich gepachtet. Doch wollen wir in denselben Fehler verfallen und es ihnen gleichtun? Sicherlich nicht! Stehen wir zu unseren Fehlern. Sie machen uns klüger sagt das Zitat. Sicherlich! Sie machen uns aber auch menschlicher, verständiger und reifer für alles was das Leben noch zu bieten hat.

Loriot sagte: „In Krisenzeiten suchen Intelligente nach Lösungen, Idioten suchen nach Schuldigen.“ Wie recht er hatte!

Ein kluger Mann….

Zwei Beine Tragen deinen Körper. Vier Beine tragen deine Seele.

Sabine Palm, hat hier eine wundervolle Aussage getroffen. Die vier Beine finden sich immer wieder zusammen mit dem Menschen der uns achtet, liebt und ehrt. Er trägt mit uns Sorgen, Nöte, Bedenken und Unzulänglichkeiten. Das ist etwas Wunderbares.

Wunschlosigkeit führt zu innerer Ruhe

Laotse

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

error: Content is protected !!